Tipps zum Stromsparen

Tipps zur Reduzierung des Energie-/Stromverbrauches bzw. Reduzierung des Wärmeverlustes in den Raum:

 

  • Insbesondere in der kalten Jahreszeit, die Raumheizung (Zentral-/Fußbodenheizung) im Schlafzimmer betreiben, um die Differenz von Regel-/Solltemperatur zu Raumtemperatur zu reduzieren. Je geringer die Differenz, desto weniger Energie/Strom benötigt die Wasserbett-Heizung. I.d.R. bedeutet 1°C weniger Temperaturdifferenz ~15% weniger Energie-/Stromverbrauch der Wasserbettheizung. Hierbei ist anzumerken, dass unabhängig der aktuellen Preisentwicklung das Heizen des Raumes (Schlafzimmer) mit Öl, Gas oder Holz deutlich günstiger ist, als das Heizen durch das Wasserbett bzw. der WB-Heizung mittels Strom.
  • Das Lüftungsverhalten ist insbesondere während der Herbst-/Winterzeit ein wichtiger Faktor. Hier gilt das Prinzip des Stoßlüftens.
  • Abdecken des Wasserbettes und Isolierung der Bodenplatte. Insbesondere nach dem Lüften des Wasserbettes, während der Stoßlüftung, sollte das Wasserbett abgedeckt werden. Nach Möglichkeit kann eine zusätzliche Tagesdecke eine sinnvolle Lösung sein. Ebenfalls macht die Isolierung der Bodenplatte mit z.B. 3-5 mm Naturkork Sinn. Eine derartige Isolierung der Bodenplatte reduziert den Energiebedarf (ganzjährig) um ~10-15%.
  • Reduzierung der Regel-/Solltemperatur in der warmen Jahreszeit. Die Reduzierung der Regel-/Solltemperatur sollte mit Bedacht vorgenommen werden. Da insbesondere die Wärme im Wasserbett einen wesentlichen Wohlfühl- u. Gesundheitsfaktor (z.B. Muskelentspannung, Tiefschlafphase, Rheuma etc.) darstellt. Dennoch kann meist in der Sommerzeit die Regel-/Solltemperatur um ~1°C reduziert werden. Je 1°C Reduzierung kann von einer Einsparung i.H.v. ~15% ausgegangen werden.

 

Gut zu wissen!

 

Carbon Heater® Heizsysteme sind hoch effizient und wandeln über 99% des Stromes in Wärmeenergie um. Ebenfalls kann die Leistung für die Regelung mit unter 0,1W/h vernachlässigt werden. Folglich erfüllen Carbon Heater® Regelungen/Thermostate die Ökodesign-Richtlinie.

 

 

Neue GS und EMC Zertifizierung

 

Es freut uns Ihnen mitteilen zu können, dass alle Carbon Heater® WB-Heizsysteme erneut die aktuell gültigen Normen und Richtlinien zur

 

  • Produktsicherheit, PAK, IP sowie RoHS u. REACH
  • elektromagnetischen Verträglichkeit
  • Produktionsüberwachung

 

vollumfänglich erfüllen. Entsprechend erhalten die Carbon Heater® WB-Heizsysteme die Zeichengenehmigung

 

  • VDE-GS für geprüfte Sicherheit
  • VDE-EMC für elektromagnetischen Verträglichkeit
  • VDE für geprüfte Fertigungsstätte

 

welche in Kürze auf die Heizsysteme aufgedruckt werden.

 

Link zum Energiekostenrechner

Wie pflege ich mein Wasserbett richtig?

Um lange Freude an Ihrem Wasserbett zu haben, ist ein kleiner Aufwand an Pflege nötig. 

Reinigung der Vinylfolie

Zur Reinigung der Wasserbettfolie erhalten Sie in unserem Shop einen Vinylcleaner mit dem Sie Staub, Salze und weitere Hinterlassenschaften leicht entfernen können. Der Vinylcleaner hält die Folie elastisch und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Ein gut gepflegtes Wasserbett dankt es Ihnen mit einer langen Lebensdauer. Die Reinigung sollte 4 mal jährlich vorgenommen werden. Sie erhalten den Cleaner als Spray oder praktisch als Vinylpflegetücher. Reinigen Sie die Oberfläche und reiben Sie auch die verschweißten Ecken der Wassermatratze mit dem Pflegemittel ein.

Pflege des Wassers

Das Wasser im Wasserbett bleibt über die komplette Lebensdauer in den Wasserkernen und muss nicht gewechselt werden. Es sei denn Sie möchten umziehen oder das Bett verstellen. Damit sich keine Keime und Algen im Wasser bilden, wird bei der Erstbefüllung ein Konditioner beigefügt. Dieser hält das Wasser für ca. 1 Jahr keim- und algenfrei und muss somit auch jährlich erneuert werden. Wichtig beim jährlichen Einfüllen des Conditioners ist, die Substanz durch Wellenbewegungen gleichmäßig zu verteilen. Den Conditioner erhalten Sie in unserer Filiale in Kiel oder in unserem Onlineshop. Achten Sie auf unsere günstigen Paketpreise.

Pflege der Textilien

Die Oberplatte des Wasserbettes auch Oberdecke oder TOP genannt lässt sich einfach per Reißverschluss abzippen. Bei großen Wasserbetten ist sie mittig geteilt, so dass sie in eine haushaltsübliche Waschmaschine passt. Nach der Wäsche bei 60° haben Sie wieder ein hygienisch, sauberes Bett. Bitte nicht im Wäschtrockner trocknen! 

Ein Staubschutz, auch Topliner genannt, ist eine Zwischenschicht, die Staub und Schmutz von den Wassermatratzen fernhält. Der Topliner ist als Adaptersystem mit Reißverschluss einzippbar, oder wird wie ein Spannbetttuch über die Matratzen gezogen. Der Topliner ist bei 60° waschbar.

Wie häufig Sie die Textilien waschen, hängt von Ihrem persönlichen Hygienebedürfnis ab.